Print Friendly

Australien – Die atemberaubende Ostküste erfahren

Individualreise / 17 Tage / Mit dem Mietwagen von Sydney nach Cairns

Sie lernen nicht nur das Great Barrier Reef und den tropischen Norden kennen, sondern auch die Metropole Sydney, die von weißen Sandstränden gesäumte „Gold Coast“ sowie freundliche Kängurus und Koalas. Mit Ihrem Landcruiser fahren Sie über die Blue Mountains, durch Hunter Valley, pittoreske Küstenorte und kleine Dörfer ins Surferparadies Byron Bay, wo Sie in landestypischen Unterkünften übernachten.

Inselwelten: Fraser Island und Whitsunday Islands

Eine Wanderung durch den Gondwana-Regenwald wird Sie ebenso begeistern wie ein Bad im Lake McKenzie auf Fraser Island oder ein optionaler Flug über das herzförmige Atoll der Whitsunday Islands. Lassen Sie dabei den allgegenwärtigen, entspannten Lebensstil der „Aussies“ auf sich wirken!

Highlights der Reise

  • Tropischer Norden mit Great Barrier Reef
  • Inselwelten Whitsundays und Fraser Island
  • Wellenreiten vor Australiens Ostküste – Surfer-Eldorado Byron Bay
  • Städte mit Strandlage: Sydney, Brisbane und Cairns

Preise und Termine

ab € 1790,–

Mindestteilnehmerzahl: 2

Termine: zu Ihrem Wunschtermin buchbar (täglich)

Fotogalerie

 


Reiseverlauf

Tag 1: Abflug von Deutschland

Heute treten Sie Ihre große Reise nach Australien an.

Tag 2: Ankunft in Sydney und Blue Mountains (120 km/ca. 1½ Std.)

Von Sydney aus fahren Sie in Richtung Westen zu den weltberühmten Blue Mountains. Die Berge sind Teil der Great Dividing Range, die sich von Cape York im Norden von Queensland bis zu der alpinen Region in Victoria ganz im Süden erstreckt. Ihren Namen verdanken sie den großen Eukalyptus-Wäldern, die im Sommer eine Art Öl abgeben, welches weite Flächen des Parks (UNESCO-Weltnaturerbe) in einem bläulichen Dunst erscheinen lassen. Von der Aussichtsplattform der Felsformation „Three Sisters“ haben Sie einen atemberaubenden Blick auf das Jamison Valley. Übernachtung in Katoomba. (-/-/-)

Tag 3: Blue Mountains – Hunter Valley (250 km/ca. 3 Std.)

Vormittags können Sie einige der zahlreichen Attraktionen im Blue Mountains Nationalpark besichtigen. Verpassen Sie nicht die Gegend rund um Katoomba, dem größten Berg der Blue Mountains. Wir empfehlen Ihnen eine Fahrt mit der spektakulären Scenic Railway (optional). Sie fahren zurück in Richtung Sydney, bevor Sie auf der M7 durch New South Wales gen Norden bis ins Hunter Valley fahren. Dieses Gebiet gilt als die älteste und bekannteste Weinregion Australiens. Hier finden Sie über 150 Weingüter sowie renommierte Restaurants und Brauereien. Lassen Sie sich ein kühles Bier in der Blue Tongue Brewery nahe Ihrer Unterkunft schmecken (optional). Übernachtung in Pokolbin. (-/-/-)

Tag 4: Hunter Valley – Port Macquarie (300 km/ca. 4 Std.)

Sie verlassen das Hunter Valley in Richtung Port Macquarie. Mit Ihrem Landcruiser fahren Sie durch pittoreske Küstenorte und kleine Dröfer wie Nelson Bay, Forster, Harrington, Port Macquarie, South West Rock, Crescent Head, Yamba, Nambucca und Coffs Harbour. Es lohnt sich, eine Pause in Port Stephens – Australiens Delfinmetropole – einzulegen! Weiter geht es an den Great Lakes vorbei, einer paradiesisch anmutenden Flusslandschaft mit eindrucksvollen Stränden. Port Macquarie, ungefähr auf halber Strecke zwischen  Sydney und Brisbane gelegen, verfügt über schöne Wasserwege, 17 Sandstrände und ein grünes Hinterland. Übernachtung in Port Macquarie. (-/-/-)

Tag 5: Port Macquarie – Byron Bay (400 km/ca. 5 Std.)

Immer der Ostküste entlang fahren Sie nach Coffs Harbour. Ihre heutige Reise führt Sie teilweise durch eine Region, die aufgrund ihrer üppigen Landschaft und dem britischen Flair häufig als „Neuengland“ bezeichnet wird. Genießen Sie den Ausblick auf den tiefblauen Pazifik und machen Sie eine Rast an einem der schönen Sandstrände. Kurz nach Coffs Harbour sollten Sie sich einen Abstecher zur 11 m langen und 5 m hohen „Big Banana“ nicht entgehen lassen, wo Sie Wissenswertes über den Bananenanbau erfahren. Sie haben die Möglichkeit, mit einem Zug durch die Plantage zu fahren (optional) oder den Ausblick vom „Skywalk“ aus zu genießen. Im Anschluss daran empfehlen wir Ihnen einen Stopp in Grafton am Fluss Clarence; in dieser Ortschaft befindet sich eine Allee mit wunderschönen, lilafarbenen Jacaranda-Bäumen (Blütezeit: November/Dezember). Grafton ist das Tor zu weiteren schönen Stränden und Lagunen des Yuraygir-Nationalparks. Die nahe gelegenen Fischerdörfer Iluka und Yamba sind für ihren Garnelenfang bekannt. Am späten Nachmittag erreichen Sie Byron Bay. Übernachtung in Byron Bay. (-/-/-)

Tag 6: Byron Bay – Lamington-Nationalpark (130 km/ca. 2 Std.)

Byron Bay ist für seine traumhaften Strände und die besten Surfbedingungen in Australien weltbekannt. Vom Cape-Byron-Leuchtturm kann man mit etwas Glück in der Zeit von Juli bis Oktober Wale vor der Ostküste beobachten. Genießen Sie das entspannte Flair in Byron Bay, bevor Sie auf dem Pacific Highway nach Nerang weiterfahren. Von dort aus geht es in Richtung Beechmont zur Ihrer hübschen Unterkunft, die sich im Lamington-Nationalpark befindet. Übernachtung in Beechmont. (-/-/-)

Tag 7: Lamington-Nationalpark

Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, um den Lamington-Nationalpark zu erkunden. Das 20590 Hektar große Gebiet wurde 1915 zum Nationalpark deklariert. Auf unzähligen Wanderrouten, die von 30-minütigen Spaziergängen bis zu mehrtägigen Touren reichen, haben Besucher die Möglichkeit, die ursprünglichen Wälder, Wasserfälle und Flüsse zu entdecken. Von einigen Aussichtspunkten hat man einen atemberaubenden Blick über die Gold Coast, den Südosten von Queensland und das nördliche New South Wales. Lamington gehört zu den Gondwana-Regenwäldern, die zum Weltnaturerbe Australiens zählen. Übernachtung in Beechmont. (F/-/-)

Tag 8: Lamington-Nationalpark – Brisbane (105 km/ca. 2 Std.)

Sie verlassen die bergige Landschaft und fahren zurück auf den Pacific Highway. Bevor Sie in Richtung Brisbane fahren, nehmen Sie den Highway gen Süden bis zur Gold Coast. Verbringen Sie den Tag mit Shopping in den Boutiquen von Surfers Paradise oder schlendern Sie  den langen Strand entlang. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie auch einen der Erlebnisparks wie Sea World oder Movie World besuchen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Brisbane, die Hauptstadt des Staates Queensland – dem „Sunshine State“. Übernachtung in Brisbane. (F/-/-)

Tag 9: Brisbane – Hervey Bay (350 km/ca. 3½ Std.)

Auf dem Bruce Highway fahren Sie nach Norden. Nehmen Sie sich die Zeit, den Glass-House-Mountains-Nationalpark zu besichtigen. Er besteht im Wesentlichen aus der Gebirgskette der Glass House Mountains mit ihren zwölf, vor 25 bis 27 Millionen Jahren entstandenen Vulkanhügeln. Sie sind eines der Markenzeichen der Sunshine Coast im Hinterland und prägen die Glass House Mountains, welche ihren Namen von Leutnant James Cook im Jahre 1770 erhalten haben. Hier gibt es Buschwandermöglichkeiten unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen. Auf der Fahrt nach Norden an die Küste passieren Sie bezaubernde Sandstrände. Es bietet sich an, eine Mittagspause in Noosa Heads und anschließend  einen Spaziergang auf dem Steg am Noosa River einzuplanen. Weiter fahren Sie nach Maryborough, das bekannt ist für seine historischen Gebäude. Ihr heutiges Tagesziel ist Hervey Bay. Übernachtung in Hervey Bay. (-/-/-)

Tag 10: Hervey Bay – Fraser Island

Von Hervey Bay aus gelangen Sie auf die flächenmäßig größte Sandinsel der Welt: Fraser Island. Am Morgen fahren Sie in nur 20 Minuten nach River Heads; hier gibt es sichere Parkplätze, auf denen Sie Ihren Mietwagen für die nächsten Tage abstellen können (Kosten: ca. AU-$ 30 für zwei Nächte, Zahlung erfolgt vor Ort). Nehmen Sie die 9-Uhr-Fähre von River Heads zum Kingfisher Bay Resort auf Fraser Island. Nach Ankunft können Sie ihr Gepäck im Resort hinterlassen und die schöne Anlage erkunden. Die unter Weltnaturerbe stehende Insel wartet mit diversen Landschaften auf: kühle Regenwälder zum Wandern, über 100 Frischwasserseen zum Schwimmen, riesige Dünen, die Sie erklimmen können und beeindruckende 12 km befahrbaren Strand samt Schiffswrack und farbenfrohen Klippen. Übernachtung auf Fraser Island. (-/-/-)

 Tag 11: Fraser Island

Heute unternehmen Sie eine „Beauty Spots Tour“ in einem Allradfahrzeug, die vor Ort organisiert wird. Auf dieser abenteuerlichen Offroad-Tour werden Sie gleichgesinnte Reisende kennenlernen, mit denen Sie gemeinsam die Naturattraktionen der Insel entdecken. Zu den Höhepunkten des Tages zählen Lake McKenzie, Central Station, Wanggoolba Creek, 75 Mile Beach, Eli Creek und das Maheno-Schiffswrack. Vergessen Sie nicht Ihre Badesachen und Sonnencreme! Übernachtung auf Fraser Island. (F/M/-)

Tag 12: Fraser Island – Rockhampton (430 km/ca. 5 Std.)

Die Fähre bringt Sie um 7:50 Uhr oder 10:30 Uhr zurück nach River Heads. Begeben Sie sich wieder auf den Bruce Highway, der zum Highway No. 1. gehört. Wir empfehlen Ihnen einen Stopp in der Rohrzuckerstadt Bundaberg. Die historischen Gebäude und die berühmte Rum-Brennerei sind absolut sehenswert. Weiter geht es durch weites Farm- und Weideland nach Gladstone, bekannt für seine Meeresfrüchte – hier lohnt sich eine Pause zum Mittagessen. Kosten Sie die schmackhaften „Mud Crabs“! Anschließend fahren Sie nach Rockhampton in die Nähe des Henderson Parks. Übernachtung auf einer Farm in Barmoya. (F/-/A)

Tag 13: Rockhampton – Airlie Beach (500 km/ca. 5½ Std.)

Da Sie heute eine lange Fahrtstrecke vor sich haben, ist eine frühe Abfahrt sinnvoll. Zuvor sollten Sie jedoch die Gelegenheit wahrnehmen, Wissenswertes über Henderson Park Farmstay und dessen Geschichte zu erfahren. Wenn Sie losfahren, folgen Sie zunächst dem Bruce Highway nach Sarina. Machen Sie eine kurze Wanderung an der Llewellyn Bay und schauen Sie sich die Unterwasserwelt in den „Rock Pools“ an. Auf Ihrer weiteren Reise machen Sie einen Abstecher nach Mackay und in den Cape-Hillsborough-Nationalpark. Ein langer, flacher Sandstrand lädt zu einem kühlen Bad im Pazifik ein! Mit etwas Glück entdecken Sie einige Kängurus, die hier oft am Strand zu sehen sind. Später am Tag fahren Sie auf dem Bruce Highway nach Proserpine und Airlie Beach. Übernachtung in Airlie Beach. (F/-/-)

Tag 14: Airlie Beach

Genießen Sie den Tag in Airlie Beach, das als Tor zu den Whitsunday Islands gilt. Mehr als 70 tropische Inseln machen diese Region zu einer populären Feriendestination für Sonnenanbeter, Segler und Angler. Schlendern Sie durch den Ort und kehren Sie ein in die zahlreichen Cafés, Restaurants und Souvenir-Läden. In Airlie Beach werden verschiedenartige Tagesausflüge sowie Exkursionen an Land, auf dem Meer und in der Luft angeboten! Wie wäre es mit einem Segeltörn zu den Whitsunday Islands (optional)? Alternativ können Sie den nahe gelegenen Conway-Nationalpark besuchen, der aus Regenwald und einer schönen Küstenlandschaft besteht und zu entspannten Wanderungen einlädt. Übernachtung in Airlie Beach. (-/-/-)

Tag 15: Airlie Beach – Townsville (300 km/ca. 3 Std.)

Ihre weitere Reise führt Sie in den tropischen Norden von Queensland. Unterwegs sollten Sie den kleinen Ort Bowen und dessen Umgebung anschauen, denn er liegt nur 5 km von einigen wunderschönen Stränden und Buchten entfernt. Die Region ist auch für ihren Mango-Anbau bekannt; besuchen Sie daher die „Big Mango“, falls Sie mehr über diese Frucht erfahren möchten, und probieren Sie ein Mango-Eis! Anschließend fahren Sie in den Bowling-Green-Nationalpark für einen Spaziergang um den Mount Elliot. Ihr heutiges Tagesziel ist Townsville. Übernachtung in Townsville. (-/-/-)

Tag 16: Townsville – Cairns (350 km/ca. 4 Std.)

Am Vormittag sollten Sie das „Reef HQ“ in Townsville besichtigen – ein riesiges Aquarium und gleichzeitig eine hervorragende Informationsquelle über die beeindruckende Unterwasserwelt des berühmten Great Barrier Reefs. Es beherbergt das größte lebende Korallenriff mit artenreichen Meerestieren in einem Aquarium. Danach fahren Sie durch Ingham und vorbei am Hinchinbrook-Island-Nationalpark bis nach Mission Beach. Hier verbringen Sie den Nachmittag, unternehmen einen Strandspaziergang und besuchen Bicton Hill. Genießen Sie die atemberaubend schöne Aussicht auf die Küste und Bananen-Felder. Nehmen Sie sich frischen Proviant für die Weiterfahrt mit! Über den Bruce Highway erreichen Sie schließlich Cairns. Hier geben Sie Ihren Mietwagen zurück, denn heute heißt es Abschied nehmen von Australien. Sie treten den Heimflug oder Ihre individuelle Weiterreise an. (-/-/-)

Tag 17: Ankunft in Deutschland.

Sie landen heute wieder an Ihrem Heimatflughafen.

F = Frühstück / M = Mittagessen / LP = Lunchpaket / A = Abendessen

Leistungen

  • Ab Sydney/an Cairns
  • Mietwagen mit Allrad-Antrieb: Toyota Landcruiser o.ä. von Hertz
  • Vollkasko-Versicherung
  • Einwegmiete
  • Unbegrenzte Fahrkilometer
  • Fährüberfahrt nach/von Fraser Island
  • 13 Ü in landestypischen Mittelklasse-Hotels, Lodges und Resorts im DZ mit DU/WC
  • 1 Ü auf einer Farm
  • 5x F, 1x M/LP, 1x A
  • Offroad-Tour im Allrad-Fahrzeug auf Fraser Island
  • Örtliche, Deutsch sprechende Kontaktperson

Zusatzausgaben

  • Internationale Flüge; Flug an Sydney/ab Cairns ab
    € 1200,– inkl. Tax bei uns buchbar
  • Rail&Fly (€ 75,–)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (max. € 20,–)
  • Nationaler und internationaler Führerschein
    (max. € 20,–), Mindestalter: 21 Jahre
  • Zusatzfahrer (vor Ort hinzubuchbar)
  • GPS-Navigationsgerät (ca. AU-$ 12 pro Tag, vor Ort hinzubuchbar)
  • Reise-Kit mit Atlas, Karten- und Informationsmaterial (AU-$ 100)
  • Nationalparkgebühren
  • Optionale Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Australien einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), der über den Reisetermin hinaus noch sechs Monate gültig ist. Sie benötigen ein Visum, das vor Reiseantritt eingeholt werden muss und in elektronischer Form (Online-Verfahren „eVisitor“) erteilt wird. Bitte beachten Sie auch die sonstigen aktuellen Hinweise vom Auswärtigen Amt: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AustralienSicherheit.html

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Daten zur Reise

Kontaktdaten


Ihre Reisevorstellungen

Kathrin Wortmann

Kathrin Wortmann

Filialleitung ReiseLounge Berlin
Produktmanagement Individualreisen Australien, Neuseeland, Kanada, USA, Südafrika

+49 (0)30 44 92 97 3
kathrin.wortmann@schulz.reisen
Kathrin Wortmann

Letzte Artikel von Kathrin Wortmann (Alle anzeigen)