Baustein / 6 Tage / ab € 450,– / Reisecode TAN05

Reisebaustein: Sansibar – Gewürze, Geschichte und Geruhsamkeit

Inselleben, Gewürzgärten & Erholung unter Palmen

Genießen Sie die exotische, verwöhnende Idylle Sansibars – voll von Romantik, Vergangenheit und einem altehrwürdigen Luxus. Ein Rundgang durch Sansibar-Stadt erweckt die Geschichte zum Leben. Der Indische Ozean lockt mit weißen Sandstränden und ganzjährig idealen Badetemperaturen. Unvollständig wäre das „Erlebnis Sansibar“ jedoch ohne einen Ausflug ins Inselinnere zu den Gewürzgärten: Diese sind sehr reich an …
Weiter zur Seite: Reisebaustein: Sansibar – Gewürze, Geschichte und Geruhsamkeit

Baustein / 5 / 8 Tage / ab € 1010,– / ab € 1760,– / Reisecode TAN06

Reisebaustein: Sansibar Inseldurchquerung – mit dem Fahrrad zum Strand

Aktive Erkundung der Gewürzinsel per Fahrrad

Ganz anders als das tansanische Festland ist Sansibar ein Ort für Radfahrer! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Fahrrad, und egal, ob am Sandstrand im Osten oder in der UNESCO-geschützten Altstadt Stone Town: Überall wird in die Pedale getreten. Doch dies überrascht nur im ersten Moment – das tropische Klima lässt sich am besten mit einer …
Weiter zur Seite: Reisebaustein: Sansibar Inseldurchquerung – mit dem Fahrrad zum Strand

Baustein / 4–5 Tage / ab € 730,– / Reisecode SAF05

Südafrika – Safari zu Fuß im Greater Kruger National Park

Besonderes Safari-Erlebnis im Klaserie-Reservat

Der „Greater Kruger“ bezeichnet die privaten Wildreservate, die westlich des Krüger-Nationalparks liegen. Kein Zaun trennt die Reservate vom weltberühmten Park, und die Tiere bewegen sich frei zwischen beiden Gebieten. Besucher erleben die Natur hier deutlich intensiver! Oftmals gibt es nur eine Unterkunft pro Reservat, und die Möglichkeiten zu Safari-Aktivitäten sind vielfältiger. Sie werden das Klaserie-Reservat …
Weiter zur Seite: Südafrika – Safari zu Fuß im Greater Kruger National Park

Baustein / 2–6 Tage / ab € 790,– / Reisecode TAN04

Tansania – Auf Safari im Norden des Landes

Tierbeobachtungen in weltberühmten Nationalparks

„Safari“ – dieses Wort bedeutet auf Swahili schlichtweg „Reise“, wird aber als Synonym für spektakuläre Tierbeobachtungen verstanden. Aus gutem Grund, denn der Norden Tansanias ist weltberühmt für grandiose Nationalparks und die Heimat der „Big Five“ (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe, Leopard) sowie vieler anderer Tiere. Verlängern Sie Ihren Tansania-Aufenthalt um einige Safari-Tage mit eindrucksvollen Tierbeobachtungen. Sie …
Weiter zur Seite: Tansania – Auf Safari im Norden des Landes

Baustein / ab 7 Tage / ab € 1450,– / Reisecode TAN02

Tansania – Besteigung des Kilimanjaro

Auf den höchsten Berg Afrikas

Der Kilimanjaro, Afrikas höchster Berg, hat eine faszinierende Anziehungskraft und ist trotz seiner Höhe von 5895m technisch sehr leicht zu erreichen. Damit ist er eines der begehrtesten Ziele für jeden ambitionierten Bergwanderer.Besteigung von einem Seven SummitWer festen Willens und gesund ist, hat sehr gute Chancen, den Gipfel des Kilimanjaros zu erreichen. Zu empfehlen ist eine …
Weiter zur Seite: Tansania – Besteigung des Kilimanjaro

Baustein / 3–4 Tage / ab € 760,– / Reisecode TAN03

Tansania – Besteigung des Mt. Meru

Afrikas fünfthöchsten Berg besteigen

Der fünfthöchste Berg Afrikas liegt inmitten des Arusha-Nationalparks und überragt mit seiner Höhe von 4566 m die Umgebung bis hin zum Kilimanjaro. Meist nur als Vorprogramm für den größten afrikanischen Gipfel genutzt, besitzt der Mt. Meru durchaus Qualitäten, die eine alleinige Besteigung rechtfertigen. Der Anmarsch zum Berg führt durch tropische Wälder, in denen man größeren …
Weiter zur Seite: Tansania – Besteigung des Mt. Meru